2. Januar 2012

Das neue Jahr

Wünsche zum neuen Jahr

Ein bisschen mehr Friede und weniger Streit
Ein bisschen mehr Güte und weniger Neid
Ein bisschen mehr Liebe und weniger Hass
Ein bisschen mehr Wahrheit - das wäre was

Statt so viel Unrast ein bisschen mehr Ruh
Statt immer nur Ich ein bisschen mehr Du
Statt Angst und Hemmung ein bisschen mehr Mut
Und Kraft zum Handeln - das wäre gut

In Trübsal und Dunkel ein bisschen mehr Licht
Kein quälend Verlangen, ein bisschen Verzicht
Und viel mehr Blumen, solange es geht
Nicht erst an Gräbern - da blühn sie zu spät

Ziel sei der Friede des Herzens
Besseres weiß ich nicht
Gedicht zum neuen Jahr aus "Mein Lied" von Peter Rosegger

Die wünsche ich euch allen für das Jahr 2012 von Herzen.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Dieses schöne Gedicht hatte ich auch in meinem Blog vorgestellt.
Hat es nicht eine beeindruckende Aussagekraft.
Ich mag den Peter Rosegger sowieso.

Liebe Grüße
Brigitte

wollkisterl hat gesagt…

Ein Gedicht von einem echten Steirer, das freut mich. Auch ich wünsche dir ein gutes Neues Jahr.
LG von einer echten Steirerin
Elke

Farbenspiel hat gesagt…

danke für euren lieben Kommentar.Ich mag den Rosseger sehr gerne.
LG.
Ingrid

katielou hat gesagt…

liebe Ingrid,
dir auch noch ein gesegnetes Neues Jahr.....sehr schönes Gedicht...aber sehr anregend zum umsetzen....
liebe Grüße katielou